Elisabeth-Selbert-Platz 1, 90473 Nürnberg I Jetzt anrufen: 0911 - 817 970 70

Behandlungsinformationen

Anästhesie: Vollnarkose
OP-Dauer: 2 Stunden
Klinikaufenthalt: 1–2 Tage
Wann wieder Sport? nach 8 Wochen

Sehnenriss an der Schulter

Mit einer gezielten Behandlung können wir Ihnen die Bewegungsfreiheit wiedergeben

Sehnenrisse an der Schulter können vielerlei Symptome und Beschwerden mit sich bringen. Typisch sind starke Bewegungseinschränkungen und Versteifungen. Wird ein solcher Schulter-Sehnenriss nicht behandelt, besteht die Gefahr einer Sehnenrückbildung. In der Folge kann der Schultermuskel seine Funktion vollständig einbüßen.

Für eine erfolgversprechende Therapie ist eine fachkundige Diagnose unumgänglich. Die erfahrenen Fachärzte der Elisee Klinik in Nürnberg informieren Sie hier ausführlich über Entstehung und Behandlung eines Sehnenrisses an der Schulter.

Schulter-Sehnenriss: Wie es dazu kommen kann

Ein Sehnenriss an der Schulter kann an einem der Schultermuskeln oder an der langen Sehne des Bizepsmuskels auftreten. Vielfältige Ursachen kommen dafür in Frage. Auslöser eines Sehnenrisses im Schulterbereich können zum Beispiel sein:

  • Verletzungen durch ruckartige Bewegungen oder Stürze auf den ausgestreckten Arm
  • Verschleiß, der durch starke Beanspruchung hervorgerufen wird
  • Vorerkrankungen wie zum Beispiel ein dauerhafter Schulterengpass

Sehr häufig steckt hinter einem Schulter-Sehnenriss eine bereits länger andauernde Beeinträchtigung der Rotatorenmanschette (so heißt die besondere Muskelgruppe an der Schulter). Ein Sehnenriss an der Schulter tritt dann als Spätfolge auf. Die Ursache ist eine Ausdünnung der Sehnenhaube, welche die Sehne selbst schädigt. Sie kann dann sogar bei eigentlich harmlosen Bewegungen oder äußeren Einflüssen reißen.

Besonders folgenreich sind kleinere Einrisse der Rotatorenmanschette, die vom Beschwerdebild her einem Schulterengpass-Syndrom ähneln. Diese kleinen Schäden können sich wie eine Laufmasche bei Nylonstrümpfen stetig ausbreiten. Im Zuge eines Sehnenrisses an der Schulter führen sie dann zu einem vollständigen Abreißen der Manschette.

Warnsignale

Folgende Alarmzeichen sollten Sie unbedingt ernst nehmen und ärztlich abklären lassen:

  • Gelegentliche Schmerzattacken sowie nächtliche Beschwerden beim Liegen auf der Schulter
  • Allmählich beginnende, aber fortdauernde Kraftlosigkeit in Armen und Schultern
  • Bewegungseinschränkungen bis hin zur Bewegungsunfähigkeit

Ist es bereits zu einem Sehnenriss an der Schulter gekommen, ziehen sich die Sehnenenden zurück. Der dazugehörige Muskel funktioniert dann nicht mehr. Die Elisee Klinik Nürnberg besitzt mit Sehnenrissen an der Schulter sehr viel Erfahrung und kann Ihnen mit gezielten Behandlungsmaßnahmen helfen.

Diagnose

Um einen Schulter-Sehnenriss oder die Gefahr eines solchen zu erkennen, bedarf es gezielter Tests und einer genauen Bewegungsanalyse. Isolierte Sehnenrisse der langen Bizepssehne sind für den Arzt meist leicht zu diagnostizieren. Der Bauch des Bizepsmuskels rutscht in dem Fall am Oberarm deutlich tiefer, der Muskelumfang tritt vor dem Ellbogengelenk deutlich hervor.

Jedoch kann bei einem Schulter-Sehnenriss nicht jede Diagnose so eindeutig getroffen werden. Zur Sicherstellung des Befunds besteht die Möglichkeit, bildgebende Verfahren wie beispielsweise eine Kernspintomographie zu nutzen.

Behandlung

  • Nach Möglichkeit behandeln wir einen Sehnenriss an Ihrer Schulter im Rahmen eines arthroskopischen (geschlossenen) Eingriffs. Dabei muss nur ein kleiner Hautzugang geschaffen werden. Für Sie ist die Methode normalerweise besonders schonend. Die abgerissene Sehne nähen wir nach dem Sehnenriss an Ihrer Schulter im Bereich des Oberarmknochens wieder an, um Beweglichkeit und Kraft wiederherzustellen.
  • Ist aufgrund des individuellen Befunds kein geschlossener Eingriff möglich, können wir auf ein offenes Verfahren ausweichen.
  • In schweren Fällen von Sehnenrissen an der Schulter kann die Bewegungsfähigkeit auch durch ein künstliches Schultergelenk zurückgewonnen werden.

Nachsorge und Ausheilung nach einer Sehnenriss-Operation nehmen je nach Umfang des Eingriffs zwischen drei und sechs Monaten in Anspruch. Direkt nach der Operation des Schulter-Sehnenrisses ist eine Ruhigstellung in einem Schlauchverband für einige Tage zwingend notwendig.

Wie lange die Rehabilitation nach einem Sehnenriss an der Schulter dauert, richtet sich nach der Art der Operation. Ärztliche Aufsicht und eine physiotherapeutische Betreuung sind in jedem Fall erforderlich. Leichte Arbeiten ohne körperlichen Einsatz können Sie oftmals nach drei bis sechs Wochen wiederaufnehmen.

Wir untersuchen Sie gern

In der Elisee Klinik in Nürnberg kümmern sich erfahrene Fachärzte um Ihre schnelle Gesundung. Je früher Sie mit Ihrem Beschwerdebild zu uns kommen, das auf einen Schulter-Sehnenriss oder andere Schulterbeschwerden zurückgehen könnte, desto besser können wir Ihnen helfen. Bitte vereinbaren Sie telefonisch oder über unser Kontaktformular Ihren persönlichen Termin.


Ihr Spezialist

waldjpg

Dr. med. Armin Wald

Rückruf anfordern

Invalid Input
Bitte geben Sie ihren Namen ein.
Invalid Input
Invalid Input
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.
Invalid Input
Invalid Input
Bitte setzten Sie den Haken bei der Zustimmung der Datenspeicherung.
Invalid Input

Elisee Klinik Nürnberg GmbH 
Elisabeth-Selbert-Platz 1
90473 Nürnberg 

Amtsgericht Nürnberg HRB 27111 
Geschäftsführer: Peter Resnitzek

Jetzt anrufen: 0911 - 817 970 70
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!