Elisabeth-Selbert-Platz 1, 90473 Nürnberg I Jetzt anrufen: 0911 - 817 970 70

Behandlungsinformationen

Anästhesie: Plexusanästhesie
OP-Dauer: 1 Stunde
Klinikaufenthalt: ambulant
Wann wieder Sport? nach 8 Wochen

Eine SL-Bandruptur ist nicht so einfach zu erkennen

Der Arzt spricht von einer SL-Bandruptur, wenn das stabilisierende Band des Handgelenks zwischen Kahnbein und Mondbein reißt. Dieser Bandriss passiert durch Stürze oder Verdrehungen des Handgelenkes und ist häufig nicht ohne Weiteres auf dem Röntgenbild erkennbar. Doch eine Behandlung ist wichtig, da ansonsten die Funktionen der Hand erheblich gestört werden können.

Formen und Folgen einer SL-Bandruptur

Das Kahnbein und das Mondbein gehören zu den acht Handwurzelknochen, die zusammen mit Elle und Speiche für die Beweglichkeit des Handgelenkes verantwortlich sind. Gehalten werden die Handwurzelknochen von Bändern, die für Stabilität sorgen.

Das Halteband von Kahnbein und Mondbein nennt sich SL-Band. Ist es gerissen, verspüren betroffene Patienten folgende Symptome:

  • Unbeweglichkeit des Handgelenks.
  • Belastungen und Kraftaufwenden sind nicht mehr möglich.
  • Schmerzen im Ruhe- oder Bewegungsmodus.

Da diese Symptome denen einer Verstauchung ähneln, verschleppen viele Patienten eine mögliche SL-Bandruptur. Die Folgen davon können sein:

  • Fehlstellungen durch Fehlbelastungen.
  • Arthrose.
  • Chronische Schmerzen.

Um dies zu vermeiden sollten Sie, bei Beschwerden nach einem Sturz oder einer Verdrehung des Handgelenkes einen Arzt aufsuchen. So kann mit speziellen Untersuchungen das Ausmaß der Verletzung diagnostiziert werden. Denn: Nicht jeder Bänderriss heilt korrekt und problemlos von allein zusammen.

Therapiemöglichkeiten

Natürlich erfordert nicht jede SL-Bandruptur gleich einen operativen Eingriff durch einen Handchirurgen. Dies hängt vom genauen Befund und dem Grad der Verletzung ab. Liegt beispielsweise ein Teilriss des Bandes vor, ist eine konservative Therapie durchaus möglich. Dazu wird das Handgelenk für einige Wochen ruhiggestellt, sodass das Band korrekt und von allein zusammenheilen kann.

Bei kompletten Rissen oder verschleppten Bandrupturen führt in der Regel kein Weg an einer Operation vorbei. Doch auch hier ist der genaue Befund richtungweisend für den operativen Eingriff. Oft hilft eine Spiegelung des Handgelenkes, bei der zudem begleitende Verletzungen direkt behandelt werden können.

Bei einem operativen Eingriff werden Kahn- und Mondbein mithilfe von Drähten wieder stabilisiert. Ist dies nicht mehr möglich, kann eine Bandplastik eingesetzt oder aber eine Teilversteifung der Handwurzel durchgeführt werden.

Kommen Sie am besten rechtzeitig mit Ihrer SL-Bandruptur zu uns in die Elisee Klinik, um die Chancen einer komplikationslosen Behandlung zu steigern. Je früher Ihre Verletzung erkannt wird, desto besser und schneller kann Ihnen geholfen werden.

Sie können uns gerne kontaktieren. Das gesamte Team freut sich auf Ihren Besuch!


Ihre Spezialisten

meier

Dr. med. Maximillian Meier

hofbeck

Dr. med. Karl Heinz Hofbeck
 

Rückruf anfordern

Invalid Input
Bitte geben Sie ihren Namen ein.
Invalid Input
Invalid Input
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.
Invalid Input
Invalid Input
Bitte setzten Sie den Haken bei der Zustimmung der Datenspeicherung.
Invalid Input

Elisee Klinik Nürnberg GmbH 
Elisabeth-Selbert-Platz 1
90473 Nürnberg 

Amtsgericht Nürnberg HRB 27111 
Geschäftsführer: Peter Resnitzek

Jetzt anrufen: 0911 - 817 970 70
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!